Search Site

ESD-Schuhe

Um eine statische Aufladung bei den Sicherheitsschuhen und Arbeitsschuhen nicht aufkommen zu lassen, werden hierfür im ESD Bereich nur Materialien verwendet, welche die erhöhten Anforderungen aus der DIN EN 61340-5-1 gegenüber den "normalen" antistatischen Ausrüstungen erfüllen. ESD Schuhe finden Ihre Anwendung in all den Bereichen welche verarbeitungs- und produktionsbedingt erhöhte Anforderungen bzgl. elekrostatischer Entladung bedürfen.

S1 – Diese Schuhe besitzen eine Zehenschutzkappe, hergestellt entweder aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff.

S1P - Zusätzlich zur S1-Klasse ist dieser Schuh durchtrittsicher.

S2 – Wie die S1-Klasse, zusätzlich bieten diese Schuhe einen Schutz vor Feuchtigkeit und Nässe, z.B. durch ein hydrophobiertes Leder. Wichtig: Dies bedeutet nicht, dass die Schuhe wasserdicht sind.

S2P - Zusätzlich zur S2-Klasse ist dieser Schuh durchtrittsicher. Ein Einsatz im Baugewerbe wird jedoch nicht empfohlen.

S3 – Wie die S2-Klasse, zusätzlich mit einer durchtrittsicheren Sohle, hergestellt aus Stahl oder einem Spezialtextil, wie z.B. Kevlar. Sicherheitsschuhe aus der S3-Klasse können unbedenklich im Baugewerbe eingesetzt werden.